Fühl Dich wohl...

„Die Wahrnehmung eines Duftes ist Anfang eines Kennenlernens, das nie zu Ende geht.“
Paul Valery

Ätherische Öle bieten ein duftendes Erlebnis und orientieren sich an den individuellen Bedürfnissen jedes einzelnen Menschen. Für jede Stimmung, in jeder Lebenslage und zur Erhaltung der Gesundheit ist im wahrsten Sinne des Wortes „ein Kraut gewachsen“. Die Aromapflege kann sowohl bei gesunden, als auch bei schwerkranken und pflegebedürftigen Menschen angewandt werden. Diese vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von ätherischen Ölen begeistert mich schon seit vielen Jahren.

Seitdem habe ich mir zum Ziel gesetzt, anderen Menschen den Umgang mit ätherischen Ölen, sowohl in Heil- und Pflegeberufen als auch in der Selbstpflege, praxis- und bedürfnisorientiert näherzubringen und meine Erfahrungen weiterzugeben.

Aromapflege

Die professionelle Arbeit mit ätherischen Ölen in der Pflege zählt zur Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) und ist somit eine komplementäre Pflegemethode. Es wird ausschließlich mit 100% naturreinen ätherischen Ölen, fetten Pflanzenölen und Hydrolaten (Pflanzenwässer) gearbeitet.

Die Aromapflege dient zur Unterstützung und Begleitung von bekannten Pflegemaßnahmen. Sie orientiert sich am Pflegeprozess und an den individuellen Bedürfnissen.

Die Anwendung und Wirkung erfolgt über den Geruchssinn und die intakte Haut in Form von beispielsweise Raumbeduftungen, Waschungen, Einreibungen, Bäder und Kompressen.

Die Aromapflege dient nicht zur Behandlung von Krankheiten, sondern lediglich um das allgemeine Wohlbefinden zu stärken, Krankheiten vorzubeugen oder therapeutische Maßnahmen zu unterstützen!